Die Selige Benoite Rencurel

eboren am 16. September 1647 in Saint-Étienne-le-Laus, Département Hautes-Alpes
gestorben am 28. Dezember 1718 in Le Laus (Lo) Frankreich

Benoite Rencurel stammte aus ärmlichen Verhältnissen. Ihr Vater starb, als sie 7 Jahre alt war. Sie besuchte nie die Schule und war Analphabetin.
Benoite war eine Hirtin, die von 1664 bis zu ihrem Tod Erscheinungen der Jungfrau Maria hatte.

Im Mai 1664, sie war 17 Jahre alt, hütete sie wie gewohnt die Schafe und betete den Rosenkranz, als ihr am 29. August eine „schöne Dame” erschien.
Benoite bot ihr einen Teil ihres Essens an, die Dame lächelte, ohne zu antworten.Weiterlesen …