Der Heilige Evangelist, Theologe und Apostel Johannes (*-101)

geboren in Bethsaida/Syrien
gestorben um 101 (?) in Ephesus/Türkei

Johannes gehörte gemeinsam mit seinem Bruder Jakobus dem Älteren zu den zwölf Aposteln Jesu und wird als “Lieblingsjünger” Jesu bezeichnet.

Beide Brüder lebten gemeinsam mit ihren Eltern Zebedäus und Salome in Betsaida am See Genezareth. (Mk 1,19–21 EU). Da die Brüder ein lebhaftes Temperament hatten, bekamen sie von Jesus den aramäischen Beinamen Boanerges, was das Markusevangelium als „Donnersöhne“ übersetzt. (Mk 3,17 EU)

Johannes war Fischer von Beruf, bevor er von Jesus zum Apostel berufen wurde. Innerhalb der Gemeinschaft scheint ihn eine besondere Freundschaft mit Petrus verbunden zu haben

Der Name der Mutter der Zebedäussöhne soll Salome gelautet haben. Dies geht auf eine Überlieferung von Mt 27,56 EU zurück, wo an Stelle der bei Mk 15,40 EU erwähnten „Salome“ von der „Mutter der Söhne Zebedäi“ die Rede ist.Weiterlesen …