Heiliger Apostel Bartholomäus (*-1.Jahrh.)

Der Heilige Apostel Bartholomäus

gestorben im ersten Jahrhundert in Kanan/Galiläa

Der Apostel Bartholomäus war einer der zwölf Jünger Jesu (Markusevangelium 3, 14 – 19).
Er wurde aus dem Kreise der Jünger Johannes des Täufers am Jordan von Philippus unter seinem israelitischen Namen Nathanael von Kana zu Jesus geführt.
Jesus sah ihn als Mann „in dem kein Trug ist”, auch, „wie du unter dem Feigenbaum warst” (Johannesevangelium 1, 45 – 48) und er wusste, dass er schon einen hohen Grad geistlicher Weisheit erreicht hat.

Legenden vermuten in Bartholomäus auch den Bräutigam der Hochzeit zu Kana – möglicherweise das heutige Kafr Kanna (Johannesevangelium 2, 1 – 11). Als Nathanael wird er noch bei der Erscheinung des Auferstandenen am See Genezareth bezeichnet (Johannesevangelium 21, 2), in der Berufung der Apostel jedoch als Bartholomäus (Matthäusevangelium 10, 3).

Nach Pfingsten verkündete Bartholomäus der Überlieferung nach den Glauben in Persien, möglicherweise auch in Indien, wo er demnach eine hebräische Abschrift des Matthäus-Evangeliums hinterließ. Legenden weisen ihm auch die Verbreitung des Evangeliums in Ägypten und Armenien zu, er heilte Kranke und Besessene. In Armenien sei er durch Enthauptung hingerichtet worden.