Die Heilige Odilia – 662 – 720 – Patronin des Elsaß

St. Odilie Patronin des Elsaß

geboren im Jahr 662
gestorben im Jahr 720 im Kloster Niedermünster südlich von Straßburg/Elsaß

Die Legende berichtet, dass um das Jahr 662 dem Herzog Etricho auf der Hohenburg im Elsaß ein blindes Töchterlein, namens Odilia, geboren wurde.
Weil es blind war, wollte der enttäuschte Vater das Mädchen töten lassen. Die fromme Mutter Bethsvinda konnte Odilia aber retten und brachte sie in das Kloster “Balma” – wohl das heutige “Baume-les-Dames”, wo sie heran wuchs.

Der Bischof von Regensburg mit Namen Erhard (Heiliger Erhard) hatte in dieser Zeit eine Vision. In einem Kloster mit Namen Balma sei ein blindes Mädchen. das auf den Namen “Odilia” hört, er taufen soll. Er identifizierte Balma mit “Baumes-les-Dames”, fuhr hin und taufte dort die 12jährige Odilia, die während der Taufe umgehend das Augenlicht bekam.Weiterlesen …