Ewige Eucharistische Anbetung – von Père Florian Racine – Folge 1 + 2

Père Florian Racine “Ewige Eucharistische Anbetung” (Folge 1)

Jesus Christus ist Tag und Nacht wahrhaft gegenwärtig im Allerheiligsten Sakrament des Altares und möchte, dass wir in der Eucharistischen Anbetung Zeit mit ihm verbringen. Denn sein Herz brennt in unendlicher Liebe zu uns:

“Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.” (Mt 28, 20)

https://www.bonifatius.tv/home/pere-florian-racine-ewige-eucharistische-anbetung-folge-1_5276.aspx?t=ssb0o6rdjkqqvemlo5jvd67335&tto=d079cd03

.

Père Florian Racine “Ewige Eucharistische Anbetung” (Folge 2)

Jesus Christus ist Tag und Nacht wahrhaft gegenwärtig im Allerheiligsten Sakrament des Altares und möchte, dass wir in der Eucharistischen Anbetung Zeit mit ihm verbringen. Wer unter dem Kreuz Jesu ist, darf die Gnaden, die sinnbildlich mit Blut und Wasser aus seinem durchborten Herzen strömen, empfangen.

https://www.bonifatius.tv/home/pere-florian-racine-ewige-eucharistische-anbetung-folge-2_5322.aspx?t=nq3io1ecd0751krn0t3rof6dr7&tto=61fad82a

Msgr. Dr. Leo Maasburg – “Mutter Teresa’s Eucharistische Liebe”

http://www.bonifatius.tv/home/msgr-dr-leo-maasburg-mutter-teresa-s-eucharistische-liebe_6079.aspx

Praktizierte Nächstenliebe und Frömmigkeit sind keine Widersprüche.
Am Leben und Wirken der hl. Mutter Teresa von Kalkutta schildert
ihr langjähriger Begleiter Msgr. Dr. Leo Maasburg
die tiefe Verbindung zwischen dem Eucharistischen Herrn und den Ärmsten der Armen.

Unknown

https://youtu.be/XxX7dIzvb2M

https://youtu.be/8VDmlqXn8J4

http://rpp-institut.org/Leo-Maasburg/