Bischof Bode: Priester mit Familie und Zivilberuf vorstellbar

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/bischof-bode-priester-mit-familie-und-zivilberuf-vorstellbar

“Ähnlich wie unsere Diakone”
Bischof Bode: Priester mit Familie und Zivilberuf vorstellbar

Für den Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode hat der Zölibat einen “hohen, angemessenen Wert”, den er auch behalten soll. Dennoch solle er durch andere Lebensformen ergänzt werden – etwa durch eine, die sich bei einem anderen Berufsstand bewährt hat.

+

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/bischof-bode-frauendiakonat-wird-thema-des-synodalen-wegs

“Wir kommen an der Frauenfrage nicht vorbei”
Bischof Bode: Frauendiakonat wird Thema des “synodalen Wegs”

Nicht nur Zölibat und Sexualmoral werden Thema des synodalen Wegs. “Wir kommen an der Frauenfrage nicht vorbei”, sagt Osnabrücks Bischof Franz-Josef Bode. Der Gefahr einer Spaltung ist er sich dabei bewusst. Doch gelte die nicht nur mit Blick auf die Bischöfe.

+

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/um-des-himmelreiches-willen

Fragen und Antworten zum Zölibat
Um des Himmelreiches Willen

Priester der katholischen Kirche sind in der Regel zu einem ehelosen Leben verpflichtet: sie leben im Zölibat. Doch woher stammt dieser eigentlich und womit wird er begründet?

+

 

 

Expertendiskussion zur Geschichte der weiblichen Diakone

https://www.kath.net/news/67589

10 April 2019

Expertendiskussion zur Geschichte der weiblichen Diakone
Prof. Marianne Schlosser reagiert auf Behauptung von Prof. Peter Hünermann,
sie habe der DBK-Glaubenskommission Interna
aus der Vatikanischen Studienkommission zum Frauendiakonat weitergegeben.
Interview von Maike Hickson/LifeSiteNews
67589

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ‘Diakon’

Woelki: Anpassung an die „Lebenswirklichkeit“ ist der falsche Weg

https://www.kath.net/news/67464

29 März 2019

Woelki: Anpassung an die „Lebenswirklichkeit“ ist der falsche Weg
Für Erneuerung der Kirche sei es angeraten,
sich gerade nicht von einem vermeintlichen Zwang
zum Handeln unter Druck setzen zu lassen –
Mögliche Lockerung des priesterlichen Zölibats
oder die Priesterweihe für Frauen bewertet Woelki kritisch
67464

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ‘Woelki’

So wünschen sich Frauen die Kirche!

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/so-wunschen-sich-frauen-die-kirche

Elf Statements zum Weltfrauentag
So wünschen sich Frauen die Kirche!

Über die Frauen wird derzeit viel geredet in der Kirche. Sie sollen künftig stärker beteiligt werden und mehr Verantwortung übernehmen, heißt es auch aus dem männerdominierten Klerus. Aber was heißt das konkret? Wir haben elf Frauen gebeten aufzuschreiben, wie sie sich ihre Rolle in der Kirche heute und in den nächsten Jahrzehnten vorstellen.

+

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/zwischen-wendepunkt-und-groer-enttauschung

Das war der Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan
Zwischen Wendepunkt und großer Enttäuschung

Die Mehrheit der Opfer stand vor der Tür, während in den Mauern des Vatikans die Bischöfe der Weltkirche diskutierten: über tausendfaches Leid, über einen neuen Kurs der Kirche, der das Übel des Missbrauchs ausrotten soll. Was wurde beim historischen Gipfeltreffen erreicht? Die Bilanz fällt gemischt aus.

+