Mutter trägt todgeweihtes Baby aus: Für Organspende

http://www.kath.net/news/66558

16 Januar 2019,

Mutter trägt todgeweihtes Baby aus: Für Organspende
Die Eltern verzichteten trotz der Diagnose Anencephalie auf Abtreibung –
Während der Schwangerschaft freut sich die Mutter über jede Bewegung
ihres ungeborenen Kindes und genoss die kurze Zeit,
die sie mit ihrem Kind haben würde
 66558

…Dann nehmen wir uns eben die Organe – auch ohne Zustimmung!“

http://www.kath.net/news/66413

02 Januar 2019

„Die ‚doppelte Widerspruchslösung‘ ist ein dreifacher Betrug“
„Statt die Haltung der Bürger, die sonst gern auch als ‚mündige Bürger‘
bezeichnet werden, zu akzeptieren, heißt die Lösung:
Dann nehmen wir uns eben die Organe – auch ohne Zustimmung!“
Von Rainer Beckmann
 66413

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ‘Organspende’

Organspende „berührt das Tötungstabu“

05 Dezember 2018

Organspende „berührt das Tötungstabu“
Professorin für Kulturwissenschaft, Anna Bergman,
in der „taz“: „Organspender sind sozial Ausgestoßene,
denn ihnen bleibt eine palliativmedizinische Betreuung sowie
eine Sterbebegleitung durch Angehörige und Freunde verwehrt.“