Polen: Eucharistisches Wunder in der Jakobskirche Liegnitz

https://gloria.tv/article/6JnoVWV2wZyQ4SSq7VNiMP4D2

Eucharistisches Wunder in der Jakobskirche Liegnitz/Polen 2013

 Es gilt als eucharistisches Wunder.
Im polnischen Liegnitz hat sich eine geweihte Hostie in ein Stück Herzgewebe verwandelt.
Seit Juli 2016 kann die Reliquie verehrt werden.

zavql5409wtm2v6dn2wxvhzjn2v6dn2wxvhzk

http://www.kath.net/news/62160

24 Dezember 2017

Das Weihnachtswunder von Liegnitz
Zu Weihnachten, am 25. Dezember 2013, geschah im polnischen Legnica
eines der beeindruckendsten Eucharistischen Wunder der Kirchengeschichte.
Das Ergebnis gerichtsmedizinischer Untersuchungen war eindeutig.
Gastbeitrag von Michael Hesemann

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ‘Eucharistie’

John Henry Newmans zweites Wunder offiziell anerkannt

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/john-henry-newmans-zweites-wunder-offiziell-anerkannt

Heiligsprechung steht nichts mehr im Weg
John Henry Newmans zweites Wunder offiziell anerkannt

Eine dem Tode nahe Schwangere wurde auf unerklärliche Weise geheilt – dass es sich dabei wirklich um ein Wunder handelte, hat der Papst nun anerkannt: Die Heiligsprechung John Henry Newmans kann kommen. Aber eine Frage ist noch offen.

+

https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/brucke-zwischen-anglikanern-und-katholiken

Vor 125 Jahren starb der englische Kardinal John Henry Newman
“Brücke zwischen Anglikanern und Katholiken”

Ein hochgebildeter Anglikaner, für den die Katholiken zunächst Feinde waren, wird zu einem ihrer berühmtesten Theologen – und am Ende seliggesprochen. Am 9. Oktober ist der Gedenktag von John Henry Newman.

+

https://www.katholisch.de/glaube/unsere-vorbilder/heiligsprechung

Wie funktioniert das sogenannte Kanonisierungsverfahren?
Wie funktioniert eine Heiligsprechung?

Das Verfahren der Heiligsprechung kann mehrere hundert Jahre dauern. Das letzte Wort hat immer der Papst. Katholisch.de erklärt das sogenannte Kanonisierungsverfahren.

+

Neue Untersuchungen bestätigen: Grabtuch von Turin zeigt Gekreuzigten

http://www.kath.net/news/66569

26 Januar 2019

Neue Untersuchungen bestätigen: Grabtuch von Turin zeigt Gekreuzigten
Mittels Computertomographie konnten italienische Forscher fehlende Teile der Schultern und Arme des auf dem Grabtuch abgebildeten Mannes rekonstruieren. Sie konnten auch die genaue Position des Lanzenstichs ermitteln.
66569

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA ‘Grabtuch’

Shalom Salam Frieden

Ein kleines Wunder ist geschehen, das durch die Medien völlig ignoriert wurde: tausende Frauen, Hebrews, Musliminnen und Christeninnen sind in Israel zusammen für den Frieden marschiert. In diesem neuen offiziellen Video von der Bewegung Women Wage Peace, singt die israelische Sängerin Yael Deckelbaum das Lied Prayer of the Mothers, zusammen mit Frauen und Mütter allerleier Religionen, und zeigt damit, dass Veränderung möglich ist. Ein bedeutsames weibliches Wunder, das mehr sagt als tausend Worte. Teile dies, soviel du kannst ! Shalom Salam Frieden!